|

Engagement der Stiftung

Der formulierte Stiftungszweck lässt Raum für vielfaches Engagement.
Die Stiftung kann in den Bereichen Medizin und Ingenieurswesen Projekte
entwickeln oder sich an bestehenden Projekten fördernd beteiligen.



Stiftungshistorie

2009 - 2011

Förderung des Forschungsprojektes: Risiko-adaptierte Vorsorge beim Harnblasenkarzinom

Mit Fördergeldern aus der Stiftung wurde Dr. med. Gerson Lüdecke, Arzt für Urologie des Universitätsklinikum Giessen und Marburg (UKGM) für seine Arbeit zu einem internetbasierten Vorsorgecheck für Blasenkrebs bedacht. Dieser Vorsorgecheck wurde, um eine breite Basis der Erhebungsgrundlage zu haben, in 9 Sprachen angelegt. In das Projekt waren ebenfalls Urologen aus Italien und der Türkei eingebunden. Insbesondere konnte Dr. Lüdecke durch die Unterstützung das Screening der stationär betreuten Patienten des UKGM durch die Befragung mit Hilfe des RisikoChecks durchführen.

Kontakt: Dr. med. Gerson Lüdecke, Arzt für Urologie des Universitätsklinikum Giessen und Marburg


2011 - bis heute

Förderung der Erforschung von Amygdalin zur Tumor-Behandlung

Es wird eine Pilotstudie an der Goethe-Universitätsklinik Frankfurt unter Leitung von Prof. Dr. Axel Haferkamp, Direktor der Klinik für Urologie und Kinderurologie, sowie Prof. Dr. Roman Blaheta, Leiter des wissenschaftlichen Forschungslabors bezüglich des Wirkstoffes Amygdalin gefördert. Amygdalin, auch Laetrile oder B17 genannt soll das Wachstum von Tumorzellen hemmen. Der wissenschaftliche Beweis ist jedoch noch nicht erbracht.

Kontakt: Prof. Dr. Roman Blaheta, Leiter des wissenschaftlichen Forschungslabors der Goethe-Universitätsklinik Frankfurt


2014 - bis heute

Förderung der Erforschung und Dokumentation der Hegu-Hautstich Therapie

Der Hegu- Stich ist eine traditionelle chinesische Akupunktur-Stichart. Obwohl der Hegu-Stich in Jahrtausende alten Schriften beschrieben wurde, ist der Hegu-Stich bis heute wenig erforscht und wird nur selten praktiziert. Da diese Art der Akupunktur jedoch Vorteile verspricht, fördern wir die Aufarbeitung und die Veröffentlichung zu diesem Themenkomplex.

Kontakt: Hongbing XU - Akupunktur Arzt für Naturheilverfahren